Geodienste

Der Kanton Luzern bietet Geodienste über www.geodienste.ch  an, ein Angebot der Konferenz der Kantonalen Geoinformationsstellen KKGEO.

Geodienste.ch bietet schweizweit harmonisierte Geodienste (Darstellungs- und Downloaddienste) der Kantone und Gemeinden an.
Es werden Geodienste für bundesrechtlich Geobasisdaten angeboten, welche in die Zuständigkeit der Kantone fallen.
Diese werden jeweils im Minimalen Geodatenmodell (MGDM) sowie einem einfach nutzbaren, standardisierten Benutzerderivat publiziert.

Folgende Dienste werden als Web Map Services (WMS) und/oder Web Feature Services (WFS) angeboten (Stand: Frühjahr 2017)

  • Amtliche Vermessung (MOpublic)
  • Amtliche Vermessung (MOpublic, Jahresstand)
  • Gefahrenkarten

Der Zugang ist geschützt und erfordert eine Registration.

zu den Geodiensten

Was sind Geodienste?

Geodienste sind vernetzbare, standardisierte Webdienste, die Geodaten in strukturierter Form zur Verfügung stellen und von GIS-Clients konsumiert werden können.

Mit Geodiensten lassen sich Daten von unterschiedlichsten Institutionen miteinander kombinieren.
Die Geodienste können über standardisierte (Internet-)Schnittstellen mittels einer URL an eine geeignete Software angebunden werden.
Der WMS-Dienst ist der am häufigsten genutzte Dienst zur Kartendarstellung. Die erzeugten Rasterbilder lassen sich vergrössern, verkleinern, verschieben sowie überlagern. Des Weiteren unterstützt der WMS-Dienst die Legendendarstellung und die Informationsabfrage der Geodaten.
Web Feature Services (WFS) sind Download- bzw. Zugriffsdienste für Vektordaten. Sie dienen dem Zugriff auf verteilte Vektordaten.